Yodfat Miron, Videoperformance und Viola / Clara Gervais, Komposition, Video und Kontrabass / Tontechnik: Daniel Mowitz / Szenische Einrichtung: Annette Storr

wald als bühne 3 :
genesis
"im anfang war..."

Zwei Videoaufnahmen zeigen die Bratschistin und Performerin Yodfat Miron, wie sie "Im Anfang war das Wort" aus dem Johannes-Evangelium und "Berechit" )die Genesis des Alten Testaments auf Hebräisch) liest. Die unklare ursprüngliche Grenze zwischen Musik und Sprache wird in die zwei Kompositionen die darauf entstehen, untersucht.

Im ersten Teil ("im anfang (johannes/yodfat)") spielen Kontrabass und Bratsche ein durchbrochene Folge von 6 Variationen, die auf der genaue Transkription der Stimmintonation von Yodfat Miron beim Lesen basieren: Sprache "radikal" in Musik übersetzt.

Im zweiten Teil ("berechit") verwandelt sich das Video zum "Science-Fiction"-Experiment, indem die Stimme langsam in der elektronische Komposition übergeht und von ihr ersetzt wird.

Was war zuerst, und wohin bewegen wir uns? Die Musik der Sprache oder die Sprache der Musik? Die Frage nach der Schöpfung finden ihren Ort im Wald als Buehne.

photos: T.Keck /c.g./ a.s.